Auch Tittmoning bleibt

Rund 30 000 Euro für die nächsten drei Jahre gewährt – Glück würde sich Bio-Schiene der Waginger Molkerei wünschen

Artikel aus der SOR vom 08.02.2013, Autor Jag/ i.A. Enzensberger

Tittmoning. Wie soll es weitergehen mit der eigenen Mitgliedschaft in der Ökomodellregion Waginger See - Rupertiwinkel? Als letztes kommunales Gremium hat sich auch der Stadtrat Tittmoning mit dieser Frage auseinandergesetzt. Nicht ohne eine Grundsatzdebatte darüber, wieviel die Mitgliedschaft der Stadt eigentlich bringt. Schließlich soll Tittmoning die kommenden drei Jahre rund 30 000 Euro beisteuern. Bei sechs Gegenstimmen entschied sich das Gremium schließlich dafür, dieses Geld weiter in die Hand zu nehmen – gleichzeitig aber die Hoffnung auszudrücken, dass der kommunale Kostenaufwand ab 2022 sinkt.

Den gesamten Bericht entnehmen Sie bitte der beigefügten PDF-Datei:

Zurück

Laufen - Mia san einzigartig Berchtesgadener Land Tourismus Laufen ist Fairtrade Stadt - Kampagne Fairtrade Towns Ökomodellregion Waginger See - Rupertiwinkel Laufen ist Gentechnikanbaufreie Komune Salzach Festspiele Laufen Volkshochschule (VHS) Laufen Stadtgemeinde Oberndorf bei Salzburg Stille-Nacht-Region Partnerstadt Brioude in Frankreich Partnerstadt Laufen an der Birs in der Schweiz Partnergemeinde Leobendorf in Niederösterreich
© Harald Wessner 2019